Ab 5J
Des Kaisers neue Kleider
sind wundersam

und deshalb muss ein neues Gewand her, umgarnt die listige Schneiderin den einsamen Fürsten und schmiedet einen zweifelhaften Plan. Ob dieser wohl gelingt?

Verpackt in einem humorvollen Krimi erzählt dieses beliebte Märchen frei nach Anderson in einer facettenreichen Inszenierung von der Macht der Illusion, vom Sich zeigen und dem Wesen der Kleiderwelten. Eine Stück mit der Option selbst in die Rolle des Kaisers zu schlüpfen, mit eigenwilligen Charakteren, kapriziösem Gesang und furiosem Objektspiel.

Spieldauer: 60 Minuten mit Interaktion
Spiel: Manuela Rademaker
Regie: Herbert Fischer

Publikumsstimmen

»Eine spannende Interpretation, verbunden mit großartigen Kostümen, ist ein anregendes Theatererlebnis mit Witz und Ironie entstanden!« »Ein Stück mit Nachhall, das im positiven Sinn polarisiert. Sehr kreativ!«

Mitwirkende

Buch: Manuela Rademaker, Herbert Fischer
Bühne und Kostüme: Manuela Rademaker
Fotografie: Thomas Gottschall

Workshopkombination.
Bühneneinblicke
Datenblattsownload